St. Gertrud Katholische Kirchengemeinde in Lohne

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Pressemeldung

Zurück

12. August 2017

Drei Neue zum 01. August 2017

Seit ein paar Tagen gibt es ein paar neue Gesichter im Kreis der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchengemeinde St. Gertrud. Greta von Keitz, Beatrix Thobe und Steffen Moormann haben am 01. August 2017 ihren Dienst aufgenommen.

Greta von Keitz ist neue Pastoralreferentin mit dem Schwerpunkt Schulseelsorge. Ihr Stellenumfang ist auf 50 % reduziert, weil sie noch ein Studium in Osnabrück aufnehmen wird. Sie hat sich am vergangenen Sonntag bereits in den Gottesdiensten in St. Gertrud und St. Josef vorgestellt und wird dies auch an diesem Wochenende in Kroge-Ehrendorf und am nächsten Wochenende in Brockdorf tun. Im Gymnasium hat sie bereits erste Gottesdienste geleitet und wird nun nach und nach ihr Arbeitsfeld und die Zusammenarbeit mit den Schulen in der Stadt klären.

Beatrix Thobe war bisher Pastoralreferentin in der Cappelner Pfarrgemeinde St. Peter und Paul und ist nun in der Nachfolge von Josef Peters im Krankenhaus Lohne tätig. Mit ihrer jetzigen Tätigkeit als Krankenhausseelsorgerin betritt sie zwar ein neues Arbeitsfeld, mit Kranken hatte sie jedoch auch bereits in ihrem bisherigen Arbeitsfeld zu tun. Nach Möglichkeit wird sie auch weitere Dienste in der Gemeinde übernehmen (z.B. Wortgottesdienste im St. Elisabeth-Haus).

Steffen Moormann hat nach dem Ende seiner allgemeinen Schulbildung ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in der Gemeinde begonnen. Im Rahmen seines Dienstes wird er einen Einblick in die Seelsorge und die Verwaltung der Kirche erhalten und verschiedene Aufgaben übernehmen. Das Jahr kann für ihn auch eine Zeit der beruflichen Orientierung sein.

Wir heißen die drei Neuen herzlich willkommen und wünschen ihnen für ihre Aufgaben alles Gute und Gottes Segen.